Cigla

2004
von Filip Sovagovic
Eine Produktion der new space company
ÖEA

 

dietheater Künstlerhaus, Wien

 

Regie Volker Schmidt
Bühne Monika Rovan
Kostüme Doris Homolka
Dramaturgie Kerstin Schütze

 

Mit Petra Mitschitczek, Sonja Romei, Philipp Krenn, Mathias Mamedof, Max Mayer, Christian Strasser Christian Weinberger

Sentimentalität schlägt blitzschnell in brutale Härte oder feinen Humor um, derlei Gefühlsachterbahnen kennt man aus Filmen vom Balkan. Regisseur Volker Schmidt setzt für die österreichische Erst-aufführung auf Slapstick und ein prächtig aufeinander eingespieltes Ensemble. Jogging-anzugfestspiele im Abbruchhaus, Spülsteindrama mit Kittelschürze: Neorealismo rules. 
Falter