Hedda Gabler

2011
von Henrik Ibsen

 

Theater St. Gallen

 

Regie Volker Schmidt
Ausstattung Daniela Kerck
Musik Hans Platzgumer
Dramaturgie Karoline Exner

 

Mit Boglárka Horváth, Ines Schiller, Pia Waibel, Matthias Albold, Oliver Losehand, Bruno Riedl, Odette Hendricks

Was die Regie geschickt tut: Sie findet teils pfiffige Bilder – so die Szene, als Hedda mit dem Diaprojektor Lövborg und Tesman jagt. Und Ibsens Text dadurch ganz neue Untertöne erhält.
St. Gallener Tagblatt

 

Obwohl Volker Schmidts Choreographie schwer durchschaubar ist, besteht doch kein Zweifel, dass Tanz und Musik für die Inszenierung eine wichtige Rolle spielen.
Nachtkritik